Thailand 2015, Tag 23

Pflichtprogramm auf Phuket

Früh aufstehen war heute Pflicht, will man den Massen von Touristen und der grossen Hitze ausweichen. Was natürlich nur zu Beginn gelingt.

Zuerst besuchten wir den Big Buddha. Auf einer Anhöhe inmitten der Insel thront Phukets Big Buddha, eine 45 Meter hohe Buddha-statue aus edlem weissem Marmor. Die Statue ist dank ihrer Lage von weiten Teilen der Insel zu sehen. Vom Fusse der Statue geniessen Besucher spektakuäre Ausblicke über die Chalong Bucht, Baan Kata, das Meer und die vorgelagerten Inseln. Neben dem großen Buddha, findet sich hier noch eine weitere, kleinere Statue aus Kupfer, die zwölf Meter hoch ist.

Der Wat Chalong im Süden Phukets, ist der größte Tempel der Insel. Hier stehen die Statuen der beiden auf Phuket am meisten verehrten buddhistischen Mönche  Luang Pho Chaem und Luang Pho Chuang. Die turbulente Geschichte des Tempels reicht zurück bis Anfang des 19. Jahrhunderts und ist gespickt mit spannenden Sagen und Mythen. Besonders sehenswert ist der große Chedi mit typisch südthailändischen Einflüssen, aber auch der Ubosot im traditionel-len Stil ist von bemerkenswerter Architektur.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*