Thailand 2015, Tag 17

Frühaufsteher

Wir gewöhnen uns langsam daran auch in den Ferien zeitig aufzu-stehen und vor dem Frühstück ein paar Stunden an den Strand zu gehen. Dies hat viele Vorteile: Man kann den Schattenplatz aus-suchen, es ist noch nicht so heiss, das Meer hat meistens noch keine hohen Wellen und man hat anschliessend beim Frühstück richtig Appetit .

Am Abend haben wir uns mit meinem alten Schulkameraden Aldo getroffen und im Restaurant «Nikitas» fein gegessen. Dieses Restau-rant liegt direkt am Peer von Rawai und ist sehr zu empfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*